Grundschule Alt-Karow
Sanierung im Rahmen des Schul- und Sportanlagensanierungsprogramms

Adresse: Bahnhofstraße 32, 13125 Berlin
Baukosten: ca. 1,3 Mio. € (brutto)
Bauzeit: 2005-2006

Auftraggeber:
Bezirksamt Pankow von Berlin

Immobilienservice Hochbau

Projektleitung:
Klaus-Peter Klatt, Dipl. Architekt

Boris Paschotta, Dipl. Ing. Architekt, MA

Leistungsbild:
Im Rahmen des Schul- und Sportanlagen-Sanierungsprogramms 2005 wurde festgelegt, die Grundschule Alt-Karow brandschutzmäßig zu ertüchtigen sowie Bauwerksunterhaltungs- und Umbauarbeiten durchzuführen. Dafür waren folgende Einzelmaßnahmen erforderlich:

– brandschutzmäßige Ertüchtigung des Gebäudekomplexes aus Grundschule und Turnhalle
– dafür Herstellung des 2. Rettungsweges mit Abschottungen, Anbau von 2 Außentreppenhäusern etc.
– Durchführung einer Dachsanierung mit anteiliger Schwammsanierung
– Überprüfung und statische Ertüchtigung des Dachtragwerks
– Einbau einer neuen Dachdeckung
– Austausch der vorhandenen Fenster und anteilig Türen (Außentüren)
– Sanierung der erkannten Durchfeuchtung des Gebäudes
– anteilige Erneuerung der Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik
– Ergänzend wurde anteilig auch die Elektroanlage erneuert (Anpassung an die notwendigen Brandschutzmaßnahmen).
– Neuerstellung der Hausalarm- und Klingelanlage
– Einrichtung von Computerkabinetten etc.
– malermäßige Instandsetzung und Neugestaltung von Räumen, Fluren und Treppenhäusern
Die Sanierung wurde im Rahmen des Schul- und Sportanlagen-Sanierungsprogramms 2005 und zusätzlicher Bauwerksunterhaltungsmittel des Bezirks finanziert.

Architektenleistungen: LP 1-6 gem. § 15 HOAI
Besondere Leistungen: Bestandsaufnahme, Thermische Bauphysik, Holzschutzgutachten

Kommentare sind geschlossen.